Dani's Wollwerkstatt

Forum von Danis Wollwerkstatt und Handwerksleut - Handwerks- und Lagergruppe

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Ton brennen im Lagerfeuer

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1Ton brennen im Lagerfeuer Empty Ton brennen im Lagerfeuer am So Aug 07, 2016 2:40 pm

Dani

Dani
Admin
Ton brennen im Lagerfeuer

Da wir keinen Brennofen nutzen möchten, haben wir uns ein wenig schlau gemacht und versucht unsere vorgefertigten Tonbecher im Lagerfeuer zu brennen. Smile
(Tonbecher herstellen --> http://daniswollwerkstatt.aktiv-forum.com/t26-tonbecher-herstellen#69)

Vorweg - es ist unser 1. Versuch überhaupt!

Zum Ton:
roter Ton ist besser als weißer Ton, da er mehr Eisen enthält und Wärme somit besser leitet. Je mehr Schamott/je gröber der Ton ist, desto leichter ist er zu brennen.

Sehr wichtig ist, dass die Werkstücke gut durchgetrocknet sind.
Hierbei gibt's nen kleinen Trick Wink - den Tonbecher im Backrohr bei 50C° so lange (oder mehrmals) trocknen, bis die Scheibe nicht mehr anläuft.

Wenn er trocken ist, geht es ans Feuer machen. Wir hatten unten schon eine sehr schöne Hitze und Glut wie man sehen kann.

Zuerst stellten wir die Becher an den Rand des Feuer und rückten sie alle ca. 15 Minuten ein Stück näher. Wichtig ist es, zu schauen, dass die Tonbecher rundum erhitzt werden. Kleiner Tipp - Lange Grillzange und einen "Grillhandschuh"  sind hier sehr hilfreich! Smile Auch eine Mist/Heugabel kann auch sehr nützlich sein.

Zum Schluss legten wir den Ton in die Glut und warteten auf das "erlösende" Glühen! Razz
Wenn der Ton zu glühen beginnt, findet die keramische Umwandlung statt und er ist gebrannt. Wir haben ihn für einigen Minuten dort liegen gelassen und dann Schritt für Schritt (also alle "Stationen" zurück) wieder abkühlen lassen - gaaaanz langsam.

Wir sind drauf gekommen, dass wenn man Glut auch in den Becher rein gibt es sich günstiger auf das Ergebnis auswirkt.

Da wir keinen Temperaturmesser bei der Hand hatten, kann ich hier nur die von mir gelesenen Daten eintragen:
Man benötigt eine Temperatur von etwa. 800-1200C° zum Ton brennen.
Sehr heikle Zeitpunkte sind scheinbar am Anfang bei erwärmen, bei 300C° und bei 500C° - hierbei springen Tonwerkstücke scheinbar am häufigsten.

(Wenn jemanden noch etwas einfällt, bitte drunter schreiben Razz)

Hier kommen jetzt die Fotos von unserem 1. Brennversuch! Very Happy
Viel Spaß damit Smile

http://daniswollwerkstatt.aktiv-forum.com

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten